Darum braucht Ihr Getting-Ready Fotos.

12 Jan 2018

Die Verwandlung beginnt

 

Frühes Aufstehen, müde Augen, ein ungeschminktes Gesicht, die Haare liegen (noch) nicht. Wer kennt es nicht? 


Daher die Frage: Braucht man den Hochzeitsfotografen schon beim Getting Ready und zahlt es sich tatsächlich aus? 

 

Das Festhalten besonderer Erinnerungen

  

Die Braut schaut ganz sehnsüchtig auf ihr Kleid, welches am Fenster hängt und bereit ist zum Anziehen. Dabei fällt ein wissender Blick zur Brautmutter und Trauzeugin: "Wisst ihr noch, als ich dieses Kleid das erste Mal angezogen habe?"

 

 

   

Die Haare nehmen währenddessen immer mehr Form an. "Was für ein Wirr Warr das  

auf dem Kopf ist. Das soll am Ende eine Frisur ergeben?" Ein reger Austausch mit der Visagistin darf da natürlich nicht fehlen.

 

 

Das Parfüm steht zum Greifen nahe und es stellt sich die Frage: "Wie wird ER riechen? Natürlich hat er mir das nicht verraten!"

 

Die Brautjungfern sind jetzt alle da, der Sektkorken springt, die Luft ist voller Magie. Ein erschrockenes Gesicht: Fast wäre etwas danebengegangen. Ein erleichterndes Lachen erfüllt den Raum.

 

 

 

 

Das Einfangen versteckter Emotionen

 

Die Trauzeugin hilft der Braut voller Motivation bei dem Anziehen des Kleides. Natürlich geht das selten  so schnell wie geplant. Die Aufregung bringt die Finger zum Zittern, die Knöpfe werden gefühlt immer kleiner. Ein Lächeln huscht dennoch über die Gesichter, denn gleich ist es soweit!

 

 

 

Die Brautmutter beobachtet das Geschehen aus der Nähe, während sie sich bereits die eine oder andere Träne verdrückt. Die letzten ruhigen Gedanken gehen ihr durch den Kopf, bevor der Ansturm losgeht.

 

 

Der erste Blick in den Spiegel

 

Jetzt zeigt sich: Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt! Verschwunden sind die müden Augen, ein aufgeregter Glanz hat den Platz eingenommen. Die Haare und das Make-Up liegen perfekt. Und die glänzenden Augen spiegeln wider: Aus einem verliebten Paar sind Braut und Bräutigam geworden. 

 

Jetzt kann es losgehen!

 

 

Fazit:

 

Getting Ready Fotos bieten die optimale Gelegenheit, besondere Emotionen, Gedanken und Gefühle festzuhalten, die einmalig sind. Die Vorbereitungen bestehen zum großen Teil aus Umarmungen, Liebe, Sekt, Freudentränen und ganz viel Aufregung.

 

Die Menschen, die man liebt, sind von der ersten Sekunde an dabei, um der Braut und dem Bräutigam seelische Unterstützung zu bieten. Der Vater sieht sein kleines Mädchen das erste Mal im Brautkleid. Momente, die so niemals mehr wiederkommen.

 

Das Paar erhält im Nachhinein einen Einblick in die gegenseitigen Vorbereitungen, die sonst verborgen bleiben. "Wie hat ER sich gefühlt?"

"War SIE genauso aufgeregt wie ich?"

 

Wenn diese besonderen Momente im Fotoalbum fehlen, fehlt ein großer Teil an Gefühlen.

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgt uns
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey YouTube Icon

© 2018 Liebes Paar

  • Grey Instagram Icon
  • Pinterest - Grau Kreis
  • Grey Facebook Icon
  • Grey YouTube Icon